Willkommen auf der Website der Gemeinde Grosshöchstetten



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Leitbild


Die Gemeindeordnung - unsere Verfassung

Im Bestreben,
  • der Bevölkerung hohe Lebensqualität, Zufriedenheit, Integrität und kulturelle Vielfalt zu ermöglichen,
  • die natürliche Umwelt für gegenwärtige und künftige Generationen zu schützen und zu erhalten,
  • der sozialen Verantwortung gerecht zu werden,
  • günstige Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu schaffen
  • die Eigenständigkeit als lebendige, auch für Neues offene Gemeinde zu bewahren
beschloss die Gemeinde an der Urnenabstimmung vom 10. Juni 2001 die Gemeindeordnung 2002, ihre „Verfassung“. Auf dieser Präambel aufbauend und in Kenntnis der Stärken und Schwächen unserer Gemeinde verabschiedet der Gemeinderat folgendes Leitbild.


Dorf, Bevölkerung, Behörden und Verwaltung
Wir setzen uns für hohe Lebensqualität, Zufriedenheit, Integration und kulturelle Vielfalt ein.
  • Wir fördern das Bewusstsein, ein Teil des Dorfes zu sein, und das Verständnis unter der Bevölkerung
  • Die Verbundenheit der Bevölkerung mit der Gemeinde und ihre Beteiligung am politischen Leben sind uns wichtig
  • Wir setzen uns für einen Begegnungsort im Dorfzentrum ein
  • Die Identifikation und die Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger mit der Gemeinde fördern wir mit einer aktiven Informationspolitik
  • Wir sorgen dafür, dass unsere Gemeinde ihre Identität nicht verliert und ihre Einzigartigkeit bewahren kann
  • Wir setzen uns für eine wirkungs- und kundenorientierte Gemeindeverwaltung mit kompetenten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein
  • Wir fördern eine sinnvolle Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden, Kirchgemeinden, Institutionen und Privaten
  • Wir streben ein kontinuierliches, massvolles Bevölkerungswachstum an
  • Wir befürworten ein vielseitiges kulturelles Angebot

Wirtschaft, Arbeit und Gewerbe
Wir setzen uns für die Steigerung der Wirtschaftskraft , die Attraktivität des Ortszentrums, die Optimierung der Detailhandels-, Gewerbe- und Gastronomiestrukturen ein. Wir pflegen den Kontakt zum Gewerbe und kennen seine Bedürfnisse und Anliegen. Neue Gewerbebetriebe sind in unserer Gemeinde willkommen.
  • Wir setzen uns im Rahmen unserer Möglichkeiten für die bestehenden Betriebe und Arbeitsplätze ein
  • Wir fördern die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen. Der Pendlersaldo soll sich langfristig zugunsten unserer Gemeinde verschieben
  • Wir setzen uns für optimale Rahmenbedingungen für das Gewerbe ein

Wohnen
„Schöner Wohnen“ ist unsere Stärke. Wir berücksichtigen die hohe Wohnqualität in unserer Ortsplanung und unterstreichen damit unsere Standortattraktivität.
  • Wir setzen uns für die Erhaltung und massvolle Entwicklung der hohen Wohnqualität für unterschiedlichste Bedürfnisse ein
  • Mit der Ortsplanung schaffen wir zusätzlichen Wohnraum und neue Arbeitsplätze unter optimaler Nutzung des Bodens
  • Durch die Vermeidung einer Zersiedlung erfüllen wir einen wichtigen Auftrag der Raumplanung 
  • Wir achten darauf, dass Neueinzonungen oder andere Änderungen an den Planungsinstrumenten keine hohen Infrastrukturkosten auslösen

Verkehr
Wir tragen den Bedürfnissen sämtlicher Verkehrsteilnehmenden Rechnung. Die Verkehrssicherheit steht im Vordergrund.
  • Wir unterhalten und erweitern unser Strassen- und Verkehrsnetz im Rahmen eines Verkehrsrichtplanes und unserer finanziellen Leistungsfähigkeit
  • Wir versuchen, den „Binnenverkehr“ zu reduzieren
  • Die Option einer Dorf-Umfahrung wollen wir planerisch sicherstellen (keine Einzonungen)
  • Wir streben attraktive Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an
  • Den Bedürfnissen des Langsamverkehrs tragen wir Rechnung

Ver- und Entsorgung / Umweltschutz
Wir schützen und erhalten unsere natürliche Umwelt . Unsere Umweltpolitik dient der Erhaltung einer hohen Lebensqualität.
  • Wir fördern ökologische, wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen bei Ver- und Entsorgungseinrichtungen
  • Wir organisieren die Abfallentsorgung nach dem Verursacherprinzip „vermeiden, vermindern, wiederverwerten und umweltgerecht entsorgen“
  • Wir befürworten die Nutzung erneuerbarer Energien
  • Wir verfolgen eine optimale Investitionsplanung zur Erhaltung und Modernisierung der vorhandenen Infrastrukturen
  • Die Ortsplanungsrevision stützt sich auf die bestehende Infrastruktur
  • Wir sensibilisieren die Bevölkerung für Umweltbelange und fördern die Eigeninitiative und Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger

Landwirtschaft / Natur und Landschaft
Wir schützen unsere Landschaft und unterstützen eine ökologische Vernetzung einzelner Gebiete.

  • Wir suchen die Zusammenarbeit mit der Region und stimmen unsere Projekte auf die Regionalplanungen ab
  • Wir begleiten die Landwirtschaft bei innovativen Lösungen, insbesondere bei ökologischen Leistungen
  • Wir streben die ökologische Aufwertung unserer Landschaft an

Bildung
Mit unserem Bildungsangebot fördern wir die geistigen, körperlichen, schöpferischen und sozialen Fähigkeiten.
  • Wir sorgen für ein fortschrittliches und attraktives Bildungsangebot
  • Wir stellen zeitgemässe Unterrichtsmittel, Unterrichträume und Anlagen zur Verfügung
  • Wir setzen uns ein für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit andern Gemeinden im Bildungsbereich und bei Jugendfragen
  • Den allgemeinen Anliegen der Jugend begegnen wir aktiv
  • Wir befürworten eine lebendige Erwachsenenbildung

Soziale Sicherheit
Wir sorgen für unsere sozial benachteiligten Mitmenschen und leisten Unterstützung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.
  • Wir nehmen die berechtigten Anliegen der Bedürftigen ernst
  • Wir befürworten primär das Prinzip der Eigenverantwortung; unser soziales Angebot ist ergänzender Natur
  • Wir setzen uns für eine motivierte, gesunde und aktive Jugend ein
  • Wir setzen uns für gute Rahmenbedingungen für unsere betagten Mitbürgerinnen und Mitbürger ein

Öffentliche Sicherheit
Wir sorgen für bestmöglichen Schutz unseres Dorfes und der Bevölkerung vor Natur- und Umweltereignissen, Katastrophen und weiteren Bedrohungen.
  • Wir verfügen mit der Feuerwehr über ein eigenes Ersteinsatzelement.
  • Wir passen unsere Katastrophenorganisation laufend der aktuellen Gefahrensituation an
  • Wir bieten dem Militär weiterhin die bestehende Infrastruktur an
  • Die Gemeindeaufgaben im Bereich Schiesswesen und Zivilschutz erfüllen wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen

Finanzen
Mit unseren Mitteln gehen wir haushälterisch um und sorgen für einen gesunden Finanzhaushalt.
  • Unser Finanzhaushalt ist ausgeglichen. Unsere Schulden sind nicht grösser als das Finanzvermögen
  • Wir bleiben bei den steuergünstigsten Gemeinden im Amtsbezirk und im Kanton Bern
  • Die bestehenden Schulden bauen wir massvoll ab, Neuverschuldungen wollen wir verhindern
  • Die Steuerbelastung gestalten wir flexibel. Sie wird jährlich überprüft und dem Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben angepasst
  • Die Ausgaben beschliessen wir in Kenntnis der Folgekosten und deren Tragbarkeit.
  • Bei der Aufgabenfinanzierung orientieren wir uns an der daraus resultierenden Wirkung